Teaser Bild

Verhinderungspflege

Sie werden von einem Ihrer Angehörigen zu Hause gepflegt?
Wir springen gerne ein, wenn Ihr Angehöriger Sie einmal nicht pflegen kann – weil er krank geworden ist, Urlaub machen möchte oder aus einem anderen Grund verhindert ist.


Die Kosten für die Verhinderungspflege durch uns übernimmt Ihre Pflegeversicherung für maximal 42 Tage und bis zu 1.612 Euro im Jahr. Hierfür muss aber mindestens der Pflegegrad 2 vorliegen.


Die Antragstellung erledigen wir gerne mit Ihnen gemeinsam.
Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen gerne einen Platz in der
Kurzzeitpflege.

Zusätzlich zu den 1.612 Euro können bis zu 50% des Kurzzeitpflegebedarfs, nämlich 806 Euro genutzt werden, wenn die Kurzzeitpflege bis zu diesem Betrag nicht ausgeschöpft wurde. So können bis zu 2.418 Euro für die Verhinderungspflege eingesetzt werden.